ch.oddb.org
  
Fachinformation zu Diazepam Desitin® rectal tubes:Desitin Pharma GmbH
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info.Foto 

Dosierung/Anwendung

Die Dosierung richtet sich nach der individuellen Reaktionslage, Alter und Gewicht des Patienten sowie Art und Schwere der Krankheit. Hierbei gilt der Grundsatz, die Dosis so gering wie möglich zu halten. Die rektale Verabreichung eignet sich in Fällen, in denen eine i.v.-Verabreichung oder orale Anwendung schwierig oder nicht angezeigt ist. Abhängig von der rektal zu applizierenden mg-Menge Diazepam ist möglichst die kleinste Anzahl rectal tubes anzuwenden. Zur optimalen individuellen Medikation stehen die rectal tubes in zwei Wirkstärken (mit 5 und 10 mg Diazepam) zur Verfügung.
Erwachsene und Kinder über 6 Jahre: 10 mg.
Kinder 1–6 Jahre, alte und schwache Patienten: 5 mg.
Spezielle Dosierungsanweisungen
Kinder unter 1 Jahr sollten Diazepam nur bei Convulsionen erhalten (0,5–1,0 mg/kg Körpergewicht).
Kinder unter 3 Monaten sollten Diazepam nur im Spital erhalten.
Warnung! Die Präsenz der Hilfsstoffe Alcohol benzylicus, E 211 (Natrium benzoicum) und E 210 (Benzoesäure) ist zu beachten.
Alte und schwache Patienten erhalten nur Kinderdosen.
Art der Anwendung
Die Lösung wird rektal appliziert.
Kinder möglichst in Bauch- oder Seitenlage, Erwachsene in Seitenlage bringen. Eine exakte Dosierung ist nur möglich, wenn die gemäss oben erwähnten Ausführungen berechnete Einzeldosis der Verabreichung des kompletten Inhaltes einer Tube entspricht.
1. Folienpackung aufreissen, Verschlusskappe drehen und abnehmen.
2. Die ganze Länge der rectal-tube-Spitze in den After einführen (bei Neugeborenen und Kleinstkindern nur ca. bis zur Hälfte); rectal tube dabei mit der Spitze nach unten halten. Den Inhalt der rectal tube durch kräftigen Druck mit Daumen und Zeigefinger komplett entleeren.
3. Unter fortgesetztem Zusammendrücken rectal tube herausziehen, um ein Zurücksaugen der Lösung zu verhindern. Anschliessend dem Patienten die Gesässbacken einige Zeit zusammendrücken.
Dauer der Anwendung
Die Anwendungsdauer wird vom Arzt bestimmt.
Das Präparat eignet sich vor allem zur akuten klinischen Intervention, weniger zur chronischen Therapie. Die Anwendungsdauer des Präparates ist bei akuten Krankheitsbildern auf Einzelgabe oder wenige Tage zu beschränken.
Die längerfristige Behandlung mit Diazepam Desitin kann zu einer Abhängigkeit führen. Diazepam Desitin sollten deshalb nur nach sorgfältiger Prüfung der Indikation über längere Zeit angewendet werden. Zur Vermeidung von Entzugserscheinungen sollte die Dosis stufenweise reduziert werden.